Archiv der Kategorie: ITALIENISCHE KERAMIK GESCHIRR

Keramikgeschirr Kauftipps

 

Keramikgeschirr hat seine Schönheit und seinen Preis. Um möglichst lange seine Freude daran zu haben, werden hier einige Ratschläge gegeben, worauf man vor dem Einkauf achten sollte.

Allgemeine Vor- und Nachteile von Keramikgeschirr sowie Vorstellungen von Produkten geben weitere Informationen zum Einkauf.

Ratschläge vor dem Einkauf

Sei es aus Angewohnheit oder aus Versehen, bei einer unrichtigen Nutzung von Geschirr aus Keramik kann dieses sehr schnell zerbrechen oder verbleichen. Deswegen sollte man vorsichtshalber die Hinweise zur Pflege lesen.

keramikgeschirr_flacher_teller_botteghe_contemporanee_#1018bc

Vorsichtig mit Keramikgeschirr umgehen

Geschirr aus Keramik ist grundsätzlich zerbrechlich. Deswegen empfiehlt es sich, beim Umgang mit Keramikgeschirr vorsichtig zu sein, um keine Ecken oder Kanten wegzustoßen, oder damit es nicht in die Brüche geht.

Kann das Keramikgeschirr in die Mikrowelle?

Keramik-Geschirr kann nicht gedankenlos in die Mikrowelle oder in den Backofen getan werden. Es gibt Keramikgeschirr, welches Rückstände von Metallen enthält. Diese können im Ton vorkommen. So ein Keramikgeschirr ist generell nicht mikrowellengeeignet.

Keramikgeschirr wie Majolika darf generell nicht in die Mikrowelle. Dies liegt am Herstellungsprozess. Keramikgeschirr hat Stellringe, die nicht glasiert sind. An den Stellringen kann Feuchtigkeit eindringen, die die Form dehnen kann, möglicherweise zu Rissen führt und sich erhitzen kann. Wenn man den Teller umdreht, kann man prüfen, ob der Stellring unglasiert ist oder nicht. Auf der Rückseite des Tellers sieht man in der Regel einen Ring, auf dem der Teller steht. Dieser ist bei den meisten Herstellern nicht von der Glasur abgedeckt und zeigt deswegen noch die poröse Terrakotta. Es gibt auch Dekore, die in der Mikrowelle schmelzen können.

keramikgeschirr_schale_botteghe_contemporanee_#1018bc

Kann das Keramikgeschirr in die Spülmaschine?

Bei der Spülmaschineneignung von Keramik-Geschirr unterscheidet man zwischen spülmaschinenfest und spülmaschinengeeignet. Spülmaschinenfestes Keramikgeschirr kann in der Spülmaschine gewaschen werden, ohne dabei kaputtzugehen. Spülmaschinengeeignetes Geschirr aus Keramik kann mit der Zeit durch die Spülmaschine geschädigt werden. Aufgemalte Dekors können im Laufe der Zeit ausbleichen. Die sicherste Methode ist, Keramik-Geschirr von Hand abzuwaschen. Dies ist zwar aufwendiger, aber so bleibt das Geschirr lange schön und wird nicht von aggressiven Spülmaschinen verschlissen.

keramikgeschirr_tiefer_teller_botteghe_contemporanee_#1018bc

Gesundheitliche Faktoren

Geschirr aus Keramik dient zum Essen und Trinken. Hersteller sind dazu verpflichtet, einige Vorschriften einzuhalten, um die problemlose Nutzung der hergestellten Produkte zu garantieren und die Gesundheit der Abnehmer nicht zu gefährden.
Einige Hersteller bieten schadstofffreie Waren an. Einige bieten Waren an, die Schadstoffe in den gesetzlich vorgeschriebenen Mengen verwenden. Leider gibt es auch nachlässige Hersteller.
Viele Hersteller von Keramik-Geschirr versehen ihre Waren mit einer nachträglich aufgesprühten Glasschicht. Diese macht die darunter liegenden Glasuren und/oder Farben unzugänglich. In den folgenden Fällen sollte man die Angaben zum Produkt näher anschauen: wenn ein Produkt kleine Risse oder offene Stellen hat, oder wenn es auf der externen Glasschicht nachträglich zusätzlich bemalt oder behandelt worden ist. Bei Fragen empfiehlt es sich, den Hersteller oder den Anbieter zu kontaktieren.

keramikgeschirr_tiefer_teller_prete_botteghe_contemporanee_#1018bc

Wie groß ist das Keramikgeschirr?

Artikelfotos im Internet sind oft so ansprechend, dass man sich davon leiten lässt, ohne die Angaben zu den Produkten genauer zu lesen. Wenn dann der bestellte Artikel zuhause ankommt, kann man enttäuscht werden, weil man sich den Artikel größer oder kleiner vorgestellt hatte. Deswegen empfiehlt es sich, die Angaben zu den Größen vor der Bestellung zu lesen.

Keramikgeschirr – Vorzüge und Schwächen

Allgemeine Vorzüge und Schwächen von Keramik-Geschirr geben eine weitere Hilfestellung für den Einkauf.

Vorzüge

• Handwerklich hergestelltes Keramik-Geschirr erhält Traditionen aufrecht und bewahrt Arbeitsplätze im Inland.
• Handwerklich hergestelltes Keramikgeschirr kann den Menschen bei der Herstellung körperlich und geistig mehr in Anspruch nehmen als bei industrieller Herstellung.
• Viele Majolika-Geschirre aus italienischer Keramik sind mit den Unterglasurdekors hochwertiger als gängige In- und Aufglasurdekore.
• Von Hand hergestelltes und bemaltes Ggeschirr aus Keramik ist meist außergewöhnlicher und trägt die persönliche Note des Handwerkers.
• Einige Handwerker bieten es an, Keramikgeschirre nach persönlichen Wünschen zu individualisieren.
• Industrielles Keramikgeschirr ist durch automatisierte Herstellungsprozesse und als Massenware preiswerter als handwerklich hergestelltes.

Schwächen

• Von Hand hergestellte Keramik-Geschirre sind wegen nicht maschineller oder computergesteuerter Abläufe, höherer Standortkosten als in Billiglohnländern und niedriger Mengen hochpreisiger.
• Industriell hergestelltes Ggeschirr aus Keramik hat manchmal Dekore, die kühl, flach und unpersönlich wirken.

Fazit

Um möglichst lange seine Freude an Keramikgeschirr zu haben, sollte man auf die Pflegehinweise des Herstellers sowie die Größe der Artikel achten. Ob man industrielle oder handwerklich hergestelltes Keramikgeschirr möchte, muss jeder für sich abwägen.

 

Dies ist eine Seite vom italienischen Manufakturenladen Botteghe Contemporanee.

Italienische_Keramik_Geschirr_Kauftipps

Italienische Keramik Geschirr – Kauftipps

 

Italienische Keramik Geschirr hat seinen Charme und seinen Preis. Um nicht enttäuscht zu werden und um möglichst lange etwas davon zu haben, werden hier einige Tipps vorgestellt, worauf man vor dem Kauf achten sollte. Pro und Kontra von italienischem Geschirr aus Keramik sowie Produktvorstellungen geben eine weitere Orientierung beim Einkauf.

Schau Dir diesen Artikel als Video an. Als PDF lesen

italienische keramik geschirr
Italienische Keramik Geschirr

Tipps vor dem Kauf

Sei es aus Gewohnheit oder aus Unachtsamkeit, bei einer falschen Nutzung von

italienischem Keramikgeschirr kann dieses sehr schnell kaputt gehen oder verblassen. Deswegen sollte man unbedingt die Pflegehinweise lesen.

Italienische_keramik_geschirr_schale_botteghe_contemporanee_#1018bc

Umsichtiger Umgang mit Keramik

Generell gilt, dass Geschirr aus Keramik zerbrechlich ist. Deswegen sollte man beim Umgang mit Geschirr etwas aufpassen, um keine Ecken abzustoßen oder es gar zu zerbrechen.

Mikrowelleneignung kennen

Nicht jedes Geschirr aus italienischer Keramik kann automatisch in die Mikrowelle oder in den Backofen. Keramikgeschirr, welches Rückstände von Metallen enthält, die im Ton vorkommen können, ist generell nicht mikrowellengeeignet.

Italienisches Keramikgeschirr wie Majolika ist in der Regel nicht für die Mikrowelle geeignet. Dies liegt zum einen daran, dass während des Herstellungsprozesses die Stellringe nicht glasiert sind und dort Feuchtigkeit eindringen kann, welche die Form dehnen, eventuell zu Rissen führt und sich erhitzen kann. Ob der Stellring unglasiert ist, kann man prüfen, indem man den Teller umdreht. Hier sieht man meist einen Ring, auf dem der Teller steht, der nicht von der Glasur abgedeckt wurde und noch die poröse Terrakotta zeigt. Zum anderen können einige Dekore in der Mikrowelle unter Umständen schmelzen.

Italienische_keramik_geschirr_flacher_teller_botteghe_contemporanee_#1018bc

Spülmaschineneignung kennen

Bei der Spülmaschineneignung von italienischem Keramikgeschirr kann man, wie beim deutschen auch, zwischen spülmaschinenfest und spülmaschinengeeignet unterscheiden.
Spülmaschinenfest bedeutet, dass das Geschirr in der Spülmaschine gereinigt werden kann, ohne dabei beschädigt zu werden.
Spülmaschinengeeignet bedeutet, dass das Geschirr durch die Spülmaschine auf lange Sicht beeinträchtigt werden kann. So könnten z. B. Dekors mit der Zeit verblassen.
Bei handwerklich hergestellten und dekoriertem italienische Keramik Geschirr ist die sicherste Methode, von Hand abzuwaschen, auch wenn es aufwändiger ist. So bleibt das Geschirr lange schön und wird nicht von manchmal aggressiven Spülmaschinen verschlissen.

Italienische_keramik_geschirr_tiefer_teller_botteghe_contemporanee_#1018bc

Nach gesundheitlichen Aspekten fragen

Italienisches Keramikgeschirr wird für Lebensmittel benutzt, die der Mensch zu sich nimmt. Deswegen unterliegen Hersteller einigen Normen und Gesetzen, die die Sicherheit der hergestellten Produkte gewährleisten und die Gesundheit der Verbraucher nicht gefährden soll.
Es gibt Hersteller, die komplett schadstofffreie Waren herstellen, und welche, die Schadstoffe in den gesetzlich vorgeschriebenen Mengen verwenden und leider auch Unachtsame. Im Bereich von italienischem Keramikgeschirr kann es Hersteller geben, die z. B. bleihaltige Glasuren und/oder Farben im zugelassenen Rahmen verwenden, die jedoch meist durch eine verschmolzene glatte Glasur und eine externe aufgesprühte Glasschicht unzugänglich gemacht werden. Wenn ein Produkt kleine Risse oder offene Stellen hat oder auf der externen Glasschicht nachträglich zusätzlich bemalt oder behandelt worden ist, dann sollte man die Angaben zum Produkt genauer prüfen. Im Zweifelsfall kann man beim Anbieter dazu nachfragen oder manchmal hat der Hersteller auch Bescheinigungen oder Zertifikate, die die Problemlosigkeit bestätigen.

Italienische_keramik_geschirr_tiefer_teller_prete_botteghe_contemporanee_#1018bc

Größenangaben lesen

Manchmal kann es passieren, dass man sich beim Einkauf im Internet von hübschen Artikelfotos leiten lässt. Kommt dann das gute Stück zuhause an, erlebt man manchmal eine Überraschung, weil man sich den Artikel größer oder kleiner vorgestellt hatte. Um solchen Überraschungen vorzubeugen, empfiehlt es sich, die Größenangaben vor dem Einkauf zu lesen.

Italienische Keramik Geschirr, Pro und Kontra

Generelle Vor- und Nachteile von italienische Keramik Geschirr geben eine weitere Orientierung beim Einkauf.

Pro

  • Italienische Keramikgeschirre sind durch italienisches Design und italienische Herstellung echt italienische Produkte und geben sich nicht nur ein italienisches Image.
  • Handwerklich hergestelltes Keramikgeschirr bewahrt oft Traditionen und Arbeitsplätze.
  • Handwerkliches Keramikgeschirr kann den Menschen bei der Herstellung mehr fordern als bei industrieller Herstellung.
  • Viele Majolika-Geschirre aus italienischer Keramik sind mit den Unterglasurdekors hochwertiger als gängige In- und Aufglasurdekore.
  • Handwerklich hergestelltes und dekoriertes Geschirr ist oft origineller und hat meist die persönliche Note des Handwerkers.
  • Handwerklich hergestellte Geschirre können manchmal nach persönlichen Wünschen individualisiert werden.
  • Industriell hergestellte Keramik ist durch automatisierte Abläufe und hohe Stückzahlen meist günstiger und pflegeleichter als handwerklich hergestellte.

Kontra

  • Die meisten handwerklich hergestellten Geschirre aus italienischer Keramik sind wegen nicht automatisierter Abläufe, höheren Standortkosten als Niedriglohnländer sowie geringen Stückzahlen teurer.
  • Industriell hergestelltes Keramikgeschirr hat manchmal Dekore, die kühl, flach und unpersönlich wirken.

Fazit

Damit Du nicht von Deinem italienischen Keramikgeschirr enttäuscht wirst und um möglichst lange etwas davon zu haben, achte unbedingt auf einige Punkte wie die Pflegehinweise des Herstellers sowie die Abmessungen. Bei der Wahl zwischen industriellen und handwerklich hergestellten Produkten muss man abwägen, worauf man persönlich mehr Wert legt.

 

Dies ist eine Seite vom italienischen Manufakturenladen Botteghe Contemporanee.